Workplace of the Future – Internal Audit is changing

– Gestaltung eines optimalen Arbeitsumfeldes und Infrastruktur in der Internen Revision –

Zielsetzung:

Ändert sich die Arbeitswelt, muss sich auch der Arbeitsplatz im Einklang mit dem Arbeitsprozessfluss ändern. Der Revisionsarbeitsplatz der Zukunft ist digital und vernetzt. Dabei sind die Ansprüche in der Revisionspraxis bereits hoch. Denn die Digitalisierung ermöglicht und fordert zugleich von den Internen Revisionen Arbeitsplätze mit maximalen Kommunikations- und Zugriffsmöglichkeiten auf Wissen und Daten ohne Restriktionen. Das Arbeitsumfeld soll flexible Raumkonzepte enthalten, um die verschiedenen Phasen der Revisionsprüfung ideal zu unterstützen.

Hierbei spielen Medien wie Augmented Reality, u.a. Microsoft Hololens, multimediale Präsentationsschichten in Form von Live Dashboards und Sprachassistentin für Datenanalysen eine wichtige Rolle. Arbeitsstandorte und Arbeitszeiten werden flexibilisiert, um möglichst optimales Umfeld auch unter Work-Live-Gesichtspunkten zu schaffen.

In diesem Transformations-Workshop zeigen wir unterschiedliche Best-Practices, die bereits in der Arbeitswelt existieren sowie Ergebnisse aus unterschiedlichen Audit Innovation Workshops mit Internen Revisionen aus Europa. Damit Sie vorausschauend Ihre Mitarbeiter sowie Ihre Infrastruktur erfolgreich entwickeln können, stellen wir Ihnen als Audit Research Center, Impulsgeber einerseits erfolgreiche Gestaltungsmöglichkeiten vor. Andererseits kombinieren wir diesen methodischen Input mit einem Design-Thinking Prozess, um mit der Workshop Gruppe neue innovative und individuelle Entwicklungskonzepte für Ihre Interne Revision zu erarbeiten.

Design Thinking ist ein strukturierter Prozess, um Innovationen zu entwickeln und Probleme zu lösen. Die Herangehensweise wurde ursprünglich an der Stanford University entwickelt und ist für zahlreiche Unternehmen heute die Grundlage zur Erarbeitung von Innovationskonzepten sowie neuen Dienstleistungen, Produkten oder Geschäftsfeldern.

Im Design Thinking Workshop für Interne Revision arbeiten wir mit Ihnen als Teilnehmer interdisziplinär und damit branchenübergreifend. Zu Beginn definieren wir mit Ihnen an unterschiedlichen Leitfragestellungen die sogenannte Herausforderung bzw. im Design Thinking Ansatz “Challenge” genannt.

Als Teilnehmer lernen Sie Methoden kennen, um selbst sowie mit Ihren Revisionsteams innovativer an herausfordernden Themenstellungen zu arbeiten. Die hier gewählten Design Thinking Methoden fokussieren wir auf die Themenstellung „Revisionsarbeitsplatz der Zukunft“. Hiermit fördern wir auch die Entwicklung von Lösungsansätzen out-of-the-box. Insgesamt gilt es bei der Entwicklung von innovativen Lösungen die Balance zwischen den drei Kernfaktoren zu halten: 1) Unbewusster Bedarf, 2) Machbarkeit und 3) Wirtschaftlichkeit. Der Workshop setzt sich zusammen aus den Phasen des Design Thinking Prozesses:

Inhaltliche Bausteine:

  • Auftakt: Umfeldanalyse – Revisionsentwicklungen – Technologie – Unternehmenswachstumsmodelle
  • Die Interne Revision im Prozessfluss
  • Neue Arbeitstechnologien erleben – u.a. Microsoft Hololens live ausprobieren
  • Best-Practices und die wichtigsten nutzbaren Ergebnisse aus Research Workplace of the Future
  • Flexibilität, Kollaboration und Konnektivität am Revisionsarbeitsplatz
  • Design-Thinking: Ist-Situation und Kern-Fragestellungen sowie Themenfeld Abgrenzungen
  • Welche Geschichte erzählt Ihre Interne Revision dem Vorstand oder Verwaltungsrat, wenn es um den Arbeitsplatz der Zukunft geht? Erprobte Analysen und Charakterisierungen mit Hilfe des sogenannten Story-Telling
  • Bedarfstrukturanalyse mit Hilfe von Design Thinking Templates
  • Ideengestaltung und Bewertung
  • Prototyping, Integration und Maßnahmenplan
  • Ergebnisse für eine Weg-Ziel-Strategie
  • Gemeinsames Fazit Arbeitsplatz-Transformation im digitalen Zeitalter & Road Map zur Umsetzung

Management Trainer

ARC-Institute

Über das ARC-Institute

Das ARC-Institute liefert mit dem Audit Research Center wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Revisionsbranche. Der Zielfokus richtet sich auf die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis. Dabei steht die Weiter- und Neuentwicklung in Kooperation mit Revisoren, Unternehmen und Verbänden im Fokus, um die Praxisnähe zu erhalten und implementierungsfähige Methoden, Tools sowie Konzepte zu entwickeln. Die im Dialog mit Branchenexperten erarbeiteten Ergebnisse dienen der Praxis heute als Leitfaden und Adaptionsmöglichkeiten, um den Gesamtnutzen des Unternehmens langfristig und nachhaltig mit einer innovativen Revisionsarbeit steigern zu können.

Im Sinne des Thought Leadership Gedankens steht das ARC Institute mit dem Audit Research Center für Themenführerschaft und Vorausdenken im Bereich Interne Revision.

Gegenwärtig unterstützt das ARC Institute im Rahmen von Forschungs-, Beratungs- und Personalentwick-lungsprojekten nicht nur führende supranationale Institutionen, sondern auch zahlreiche börsennotierte Unternehmen in den drei deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Gerhard Loske

Gerhard Loske,
Senior Management Trainer,
Adjunct Member of Audit Research Center,
Strategische Kooperation SAP, Guiding Internal Audit along their Digital Transformation | Innovation driven Strategic Advisory

Teilnahmebedingungen und Preis

Bei Anmeldung für ein Transformation Training, garantieren wir als Green Card die Teilnahme an der Executive Veranstaltung „Zukunft Interne Revision“. Bei Buchung bis 30. November erhalten Sie einen Vorzugspreis je Teilnehmertag zu 490,- Euro zzgl. gesetzlicher USt., 50% Frühbucherrabatt – Early Bird.

Bei Buchung bis 21. Dezember erhalten Sie einen Vorzugspreis je Teilnehmertag zu 590,- Euro zzgl. gesetzlicher USt. 40% Frühbucherrabatt.

Jeder Teilnehmertag kostet im Normalpreis 990,- Euro zzgl. gesetzlicher USt. bei Einzelbuchung der Module. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Die Teilnehmergebühr versteht sich zzgl. 19 % MwSt. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Bis zu vier Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Übersicht

Methodik:
Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Dauer:
2 Tage [16 CPE], jeder Trainingstag entspricht gemäß IIA Standards 8 Continuous Professional Education Points (CPE).

Termin:
Mi./Do. 13./14. Februar 2019
10:00 – 18:00 Uhr
[16 CPE gemäß IIA Standards]

Veranstaltungsort

Headquarter SAP SE
Gebäude WDF 21, Eventraum A1 4. OG
Parkplätze P21
Hasso-Plattner-Ring 7
69190 Walldorf

Hotel Walldorf:
Roter Straße, 69190 Walldorf
Tel.: +49 (0)6227 – 360

Weitere Informationen:

Anmeldung